Weinregion Wachau

Domäne Wachau

Die Wachau ist das am weitesten im Westen gelegene Weinbaugebiete in Niederösterreich. Das enge Tal entlang der Donau ist nur 33km, das Weinbaugebiet nur 15 km lang. Im Westen beginnt es mit dem berühmten Kloster Melk und endet im Osten mit der Stadt Krems. Die zum Teil sehr steilen Rebflächen und Terrassen zählen zu den steilsten Weinbergen Österreichs. Im Jahre 2000 wurde die Wachau von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Die Wachau ist in erster Linie ein Weißweinanbaugebiet. Die Hauptrebsorte ist der Grüne Veltliner aber auch Rieslinge werden hier angebaut. In der Vinea Wachau haben sich fast alle namhaften Erzeuger zusammengeschlossen und unterscheiden zwischen drei Profilweinen: 

Steinfeder=leicht und spritzig 

Federspiel=elegant und mittelgewichtig 

Smaragd=hochreif und kraftvoll

Lernen Sie die Winzer aus der Weinregion Wachau kennen
Winzer der Weinregion Wachau
Domäne Wachau
Die Wachau ist weit über Österreich hinaus für ihre Weine und die steil zur Donau abfallenden Weinbergsterrassen bekannt. Als Winzergenossenschaft vereint die Domäne Wachau die Leidenschaft, Erfahrung und das Qualitätsstreben ihrer Winzerfamilien.  

Vorgestellte Weine:
Riesling Federspiel Terrassen
Trocken

Grüner Veltiner Federspiel Dürnstein
TrockenWeitere Infos in der App!